Gruppenintelligenz

Und Cha­os ist die ande­re Hälfte

Wie Unord­nung hilft, auf neue Ideen zu kommen.

© weseethe­world, Foto­lia, #65420826

Ord­nung ist das hal­be Leben, behaup­tet der Volks­mund. Dann muss die ande­re Hälf­te wohl­mög­lich Unord­nung sein. Man­che Men­schen bezeich­nen sich selbst als ordent­lich – ande­re sich ganz selbst­be­wusst als chao­tisch. Egal, wel­che Vor­lie­ben wir haben; Oft kön­nen wir mit der ande­ren Hälf­te der Mensch­heit nur schwer umge­hen. Heu­te möch­te ich etwas Ver­ständ­nis schaf­fen, wozu Unord­nung oder gar Cha­os gut sind? Zum Bei­spiel, wenn es dar­um gut, etwas Neu­es zu entdecken. …

Ord­nung ist das hal­be Leben

Wie Wer­te­hier­ar­chie Unter­neh­men und Men­schen hilft, erfolg­reich zu sein.

© jay­fi­sh, Foto­lia, #63340612

Mei­ne Oma implan­tier­te mir die Über­zeu­gung in mei­ne Glau­bens­satz-Biblio­thek: ›Ord­nung ist das hal­be Leben‹. Und spä­ter in der Puber­tät frot­zel­te ich ergän­zend: ›Die ande­re Hälf­te ist Cha­os‹. Mir war damals nicht klar, wie bedeut­sam die­se bei­den wider­stre­ben­den Ansich­ten für mein Berufs­le­ben wer­den wür­den. Mei­ne Kli­en­ten wis­sen inzwi­schen, wie wich­tig bei­de und sind – für Ver­än­de­run­gen in Unter­neh­men, bei Men­schen sowie in der Strategieentwicklung. …

Die Moti­va­ti­on wächst – auch in Krisenzeiten

© Sondem - Fotolia.com
© Son­dem – Foto​lia​.com

Wenn es anstren­gend wird, hilft Grup­pen­in­tel­li­genz, den Team­geist zu wecken.

Die Arbeit in der letz­ten Woche war anspruchs­voll und her­aus­for­dernd. Einer mei­ner Kli­en­ten ist in einem schrump­fen­den Markt zuhau­se. Die Halb­jah­res­zah­len spra­chen ein deut­li­ches Bild: Wenn es so wei­ter geht, droht die Insol­venz; knapp ein­hun­dert Arbeits­plät­ze sind gefähr­det. Nun war sofort eine Kurs­wen­de ein­zu­lei­ten – in allen Köp­fen. Inha­ber, Füh­rung und Mit­ar­bei­ten­de ver­trau­ten dabei der Weis­heit der Vielen.

Info­abend, 1. 7. 2014, Kall/​Eifel

Foto: iStockphoto 'School of Fish', 03-06-12, © lemga
Foto: iStock­pho­to ›School of Fish‹, 03−06−12, © lemga

Wie Ver­än­de­run­gen mit Grup­pen­in­tel­li­genz im Beruf und in Unter­neh­men leich­ter gelingen

Oft machen wir es uns schwe­rer als nötig im Beruf und in Unter­neh­men. Wir glau­ben, alles allei­ne zu kön­nen oder zu müs­sen. Gemein­sam geht es oft schnel­ler und ein­fa­cher. Grup­pen­in­tel­li­genz ist die Weis­heit der Vie­len. Die­se Weis­heit für sich zu nut­zen, ist eine fas­zi­nie­rend simp­le Metho­de. Und sie zu nut­zen heißt: Es sich leich­ter machen, schnel­ler vor­an­kom­men und dabei moti­viert zu bleiben.

Möch­ten Sie wis­sen, wie Ver­än­de­run­gen im Beruf und in Unter­neh­men leich­ter gelin­gen? Dann kom­men Sie zum Info­abend und erfah­ren, wie Grup­pen­in­tel­li­genz wirkt, wie Ver­än­de­run­gen leicht wer­den, wie Krea­ti­vi­tät fließt und sich Blo­cka­den lösen.

Wer braucht Grup­pen­in­tel­li­genz im Business?

Gemein­sam geht es leich­ter, siche­rer und nachhaltiger.

© freshidea - Fotolia.com
© fres­hidea – Foto​lia​.com

Eine Inter­es­sen­tin frag­te mich: ›Wie viel Grup­pen­in­tel­li­genz brau­che ich denn?‹ Sie woll­te genau wis­sen, was ihr ein Grup­pen­in­tel­li­genz-Kreis brin­gen kön­ne. Sie kön­nen sich die­se Fra­ge sofort selbst beant­wor­ten – sowohl für Beruf, Kar­rie­re, Unter­neh­men, als auch für die per­sön­li­che Wei­ter­ent­wick­lung, Zufrie­den­heit und Gesund­heit. Wenn Sie sich selbst ein paar Fra­gen stellen … …

Boxen­stopp für Erfolg

Grup­pen­in­tel­li­genz-Kreis, Stie­ber­Aka­de­mie Lau­da, 7. März 2014

Foto: Alex­an­der Alt­mann /​pixelio​.de

Es geht um Sie per­sön­lich. Ihr All­tag ist gefüllt mit Auf­ga­ben, Her­aus­for­de­run­gen, Pri­vat­le­ben, Fami­lie und viel­leicht noch mehr. Oft bleibt wenig Zeit übrig. Und doch gibt es noch The­men und Ver­än­de­run­gen, die Sie ange­hen wol­len. Hier kom­men Sie auf ein­fa­che Wei­se Ihren Zie­len näher: Mit neu­en Ideen gehen Sie anschlie­ßend moti­viert vor­an in Rich­tung Zufrie­den­heit und Erfolg. Kom­men Sie zu Ihrem Grup­pen­in­tel­li­genz-Kreis nach Lau­da – ihrem per­sön­li­chen Boxenstopp.