Gibt es das bessere Wahlsystem?

In der WDR-Sendung Quarks & Co: Systemisches Konsensieren am Beispiel der Bundestagswahl vorgestellt

Oder wie Nicht-Wählende zu Wählenden werden

Quarks & Co hat den Vergleich gewagt und das Bewertungsmethode Systemisches Konsensieren (SK-Prinzip) der üblichen Wahlmethode verglichen. Das Ergebnis ist beeindruckend, wenn man statt Zustimmung den Widerstand zu jeder der zu wählenden Parteien angeben kann. Ein Nicht-Wähler gab an, dass er dann auch wählen würde und eine andere Teilnehmerin bemerkte, dass man sich dann mit allen zu wählenden Parteien beschäftigen müsste.

Besprechungen und Versammlungen als Ausgangspunkt

Magic✯Meetings ist ein Konzept für Versammlungen und Besprechungen, das Struktur und Hilfsmittel bietet – um gemeinsam schnell, kreativ und konfliktfrei zu tragfähigen Ergebnissen zu kommen.

Das Bewertungs- und Entscheidungsverfahren SK-Prinzip (Systemisches Konsensieren) ist darin als zentrale Einheit für Meinungsbildung enthalten.

➜ Das kostenlose E-Book Magic✯Meetings · Band 1 · Version 1.20 herunterladen …

#SystemischesKonsensieren #SKprinzip #MagicMeetings #Gruppenintelligenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.