Besser, schneller, ergebnisorientierter

Individuelle Lösungen, statt Methoden von der Stange

Gruppenintelligenz-Barometer im Ruhezustand

Die Ver­an­stal­tung der Medi­en­Print­Part­ner-Genos­sen­schaft offen­bar­te deut­lich: Metho­den von der Stan­ge sind kei­ne Lösung. Indi­vi­dua­li­tät ist die Grund­la­ge für wirk­sa­me Ant­wor­ten auf unter­neh­me­ri­sche und per­sön­li­che Fra­gen. Die MPP-Aka­de­mie belegt den Unter­schied mit einem ers­ten Gruppenintelligenz-Workshop.

Neun indi­vi­du­el­le Per­sön­lich­kei­ten aus neun unter­schied­li­chen Unter­neh­men der glei­chen Bran­che wis­sen nun: Es gibt kei­ne ein­heit­li­che Ant­wort auf viel­schich­ti­ge Pro­ble­me und Fra­gen. Lösun­gen von der Stan­ge hel­fen weder Unter­neh­men, noch den Men­schen, die ihre Her­aus­for­de­run­gen bewäl­ti­gen wollen.

Innovativer Methodenmix, statt reine Lehre

Die Aka­de­mie der Medi­en­Print­Part­ner-Genos­sen­schaft (MPP) geht inno­va­ti­ve Wege. Statt klas­si­scher Stra­te­gie­krei­se bie­tet man dort Grup­pen­in­tel­li­genz-Krei­se an, in denen Indi­vi­dua­li­tät wich­ti­ger ist als vor­ge­fer­tig­te Kon­zep­te, Metho­den und Ansätze.

Die Rück­mel­dun­gen bele­gen den Nut­zen der Teilnehmenden:

  • ›Inten­si­ver, auf­re­gen­der, infor­ma­ti­ver Tag mit viel Spaß‹.
  • ›Locker und ent­spannt, zu neu­en Erkenntnissen‹.
  • ›Wie­der einen Schritt vorwärts‹.
  • ›Grup­pen­In­tel­li­genz wirkt … und macht das Leben erfüllter.‹
  • ›Wäh­rend ande­re noch dar­über nach­den­ken, ob sie es machen, habe ich es gemacht‹.
  • ›Ich fand es ein­fach toll. Inter­es­san­ter Ansatz‹.
  • ›Ich kom­me ger­ne wieder‹.
  • ›Tol­le Leu­te, super Grup­pe, Intel­li­genz wur­de erlebbar‹.

Individuelle Ideen, statt Wissen von oben herab

Sicher ist: Metho­den und Stra­te­gien sind wich­tig, wenn es um die Umset­zung geht. Doch wer­den die­se aus dem Erfah­rungs­schatz der Teil­neh­men­den benannt und emp­foh­len. Nicht von oben her­ab, son­dern auf Augen­hö­he. Der­je­ni­ge, des­sen The­ma bear­bei­tet wird, wird intui­tiv zu den geeig­ne­ten Mit­teln greifen.

Das macht den Erfolg die­ser beson­de­ren Arbeits­wei­se aus: Die Metho­de passt zum Anwen­den­den, das Werk­zeug zum Problem.

Kooperation statt Konkurrenz

In der Medi­en­Print­Part­ner-Aka­de­mie gilt – wie bei allen Grup­pen­in­tel­li­genz: Koope­ra­ti­on vor Kon­kur­renz. Sowohl Genos­sen­schafts­be­trie­be wie auch ande­re Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen sind will­kom­men. Sogar bran­chen­frem­de Fach- und Füh­rungs­kräf­te wie auch frei­be­ruf­lich Arbei­ten­de sind ein­ge­la­den, teilzunehmen.

Nächster Termin: Mittwoch, 28. September 2016.

Alle Teil­neh­men­den waren sich einig, dass sie wie­der­kom­men und wei­ter­ma­chen wer­den auf dem Weg zum indi­vi­du­el­len Erfolg – abseits von ein­ge­tre­te­nen Pfaden.

Ich bin dank­bar für das Ver­trau­en mei­ner Auf­trag­ge­ber und der Men­schen, mit denen ich arbeite.
Tom Müller

Weitere Infos

Siche­re Kurz-URL ➜ https://​griq​.de/​y​2​3W7