Gruppenintelligenz-Einführungs-Workshop für Coaches und mit Menschen Arbeitende

Tools und Fähigkeiten für Coaching-/Gruppenprozesse in drei Modulen

Skizze einer Glühbirne mit mehreren Händen, die sie zeichnen

Es ist unwahr­schein­lich, dass es immer nur eine Wahr­heit, einen Weg, eine Chan­ce gibt – oder einen Men­schen, der weiß, wie es rich­tig ist und geht. Die Weis­heit der Vie­len für sich selbst oder einen Pro­zess zu akti­vie­ren, ent­las­tet Coa­ches und mit Men­schen Arbei­ten­de. Die­se avant­gar­dis­ti­sche Metho­de könn­te eine pas­sen­de Ant­wort sein auf die immer kom­ple­xer wer­den­den Her­aus­for­de­run­gen unse­rer Welt. Die­ses Wis­sen tei­le ich erst­ma­lig in die­sem Work­shop und ent­wick­le es dar­über hin­aus ger­ne gemein­sam weiter.

Es gibt vie­le Gele­gen­hei­ten, die Weis­heit der Vie­len zu nut­zen. Etwa, wenn es um die Suche nach Lösun­gen, Ideen, Inno­va­tio­nen geht – oder dar­um, Hin­der­nis­se zu besei­ti­gen. Sowohl in Unter­neh­men als auch in der Füh­rung oder Beglei­tung von Men­schen wird es ein­fa­cher, wenn Grup­pen­in­tel­li­genz ent­ste­hen kann. Das Wis­sen um die ent­spre­chen­den Metho­den gehört in das Port­fo­lio moder­ner Füh­rungs­per­sön­lich­kei­ten und den Werk­zeug­kof­fer von Men­schen, die mit Men­schen arbeiten.

Vielfältiger Nutzen

Die­ser Work­shop erwei­tert die Fähig­kei­ten in Füh­rung und Coa­ching, ver­mit­telt schnell anwend­ba­re Werk­zeu­ge. Teil­neh­men­de erfah­ren, wie sich Grup­pen­in­tel­li­genz akti­vie­ren und für die Bear­bei­tung von The­men und Her­aus­for­de­run­gen nut­zen lässt. Die­se Metho­den las­sen sich sowohl für die Arbeit mit Grup­pen ein­set­zen, als auch für Einzelpersonen.

In den drei Modu­len des Work­shops ›Grup­pen­in­tel­li­genz für Coa­ches und mit Men­schen Arbei­ten­de‹ geht es auf viel­schich­ti­ge Wei­se um die kon­kre­ten Bedürf­nis­se der Teilnehmenden:

  1. Zu den Fähig­kei­ten kom­men neu­es Wis­sen, Metho­den und Kom­bi­na­ti­ons­mög­lich­kei­ten hinzu.
  2. Die Begeg­nung mit der eige­nen Hal­tung im Coa­ching-Pro­zess ist ein wei­te­rer Schritt zur indi­vi­du­el­len Authentizität.
  3. Die per­sön­li­che Wei­ter­ent­wick­lung anhand eige­ner The­men ver­an­kert das Erlern­te sowohl kogni­tiv als auch im Unbewussten.

Workshop-Inhalte & ‑Termine

Jedes der drei Modu­le die­ser Work­shop-Rei­he kann für sich allei­ne und in belie­bi­ger Rei­hen­fol­ge besucht wer­den. Die Auf­tei­lung der Inhal­te auf die ein­zel­nen Module:

Modul 1 – Umgebungsbedingungen für Gruppenintelligenz:

Vor­aus­set­zun­gen für die Akti­vie­rung, Hin­de­rungs­grün­de, die eige­ne Hal­tung, Rah­men und Set­tings, prak­ti­sche Übungen.

  • Mitt­woch, 20. Sep­tem­ber 2017; 18:00 – 21:30 Uhr.

Modul 2 – Gruppenintelligenz für Sachthemen und in strukturierten Umgebungen:

Sche­ma­ti­scher Ablauf der The­men­be­ar­bei­tung, sys­te­mi­sches Kon­sen­sie­ren als Ent­schei­dungs­tech­nik, prak­ti­sche Übun­gen anhand kon­kre­ter eige­ner Themen.

  • Mitt­woch, 18. Okto­ber 2017; 18:00 – 21:30 Uhr.

Modul 3 – Gruppenintelligenz für persönliche Themen, Veränderungswünsche und die eigene Weiterentwicklung:

Sche­ma­ti­scher Ablauf, Grup­pen­in­tel­li­genz-Kreis als Arbeits­for­mat für Grup­pen, inne­res Team oder Dorf und Ein­zel­ar­beit, prak­ti­sche Übun­gen anhand kon­kre­ter eige­ner Themen.

  • Mitt­woch, 8. Novem­ber 2017; 18:00 – 21:30 Uhr.

Veranstaltungsort Coaching Haus Düsseldorf

Teilnahmegebühr & Leistungen

Die Teil­nah­me­ge­bühr je Modul und Per­son beträgt 88 € inklu­si­ve MwSt., Pau­sen­ge­trän­ke und Snacks.

Son­der­kon­di­tio­nen erhal­ten Teil­neh­men­de, die alle drei Modu­le gemein­sam buchen und vor dem ers­ten Ter­min bezah­len. Sie spa­ren über fünf­zig Euro und zah­len kom­plett 207 € inklu­si­ve MwSt., Pau­sen­ge­trän­ke und Snacks. Beson­de­re Zah­lungs­kon­di­tio­nen auf Anfrage.

Nach Abschluss aller drei Modu­le erhal­ten Teil­neh­men­de ein Zer­ti­fi­kat ›Grund­la­gen der Grup­pen­in­tel­li­genz‹. Im Anschluss an die­se drei Grund­la­gen-Modu­le emp­feh­len sich Besu­che der ver­tie­fen­den Übungs­grup­pen, die regel­mä­ßig stattfinden.

Anmeldung und Stornierung

Die Min­dest­teil­neh­mer­zahl beträgt acht Per­so­nen. Soll­te die Min­dest­teil­neh­mer­zahl nicht erreicht wer­den, wird im Dia­log mit den bereits ange­mel­de­ten Teil­neh­men­den ein Ersatz­ter­min festgelegt.

Die Anmel­dung erfolgt per E‑Mail und ist mit dem Emp­fang der Teil­nah­me­be­stä­ti­gung verbindlich.

Eine kos­ten­lo­se Stor­nie­rung der Anmel­dung ist mög­lich bis 14 Tage vor dem jewei­li­gen Ver­an­stal­tungs­ter­min. Bei einer Abmel­dung bis 7 Tage vor dem Ver­an­stal­tungs­ter­min wer­den 50 % des Teil­nah­me­be­tra­ges fällig.

Bit­te mel­det euch hier ver­bind­lich an per E‑Mail …

Fragen

Gibt es offe­ne Fra­gen zu die­sem Ange­bot? Bit­te stellt eure Fra­gen hier als Kom­men­tar oder schreibt mir eine per­sön­li­che Nach­richt per Mail …

Vie­len Dank.
Tom Mül­ler, Gruppenintelligenz-Coach

Weiterführende Informationen

Tom Müller ~ Gruppenintelligenz-Coach ~ DüsseldorfTom Müller

… unter­stützt Men­schen und Unter­neh­men in Ver­än­de­rungs­si­tua­tio­nen. Er ist spe­zia­li­siert auf Kom­mu­ni­ka­ti­on, Bezie­hun­gen und die Akti­vie­rung von Grup­pen­in­tel­li­genz und Ent­wick­lung geeig­ne­ter Metho­den. Die­se Weis­heit der Vie­len unter­stützt jeden ein­zel­nen Men­schen in sei­nen Rol­len und Aufgaben.

Wie Gruppenintelligenz bei Veränderungen hilft

Fehler vermeiden, die Gruppenintelligenz verhindern

Feedback zu Gruppenintelligenz-Kreisen

Newsletter

Bildquellen

Siche­re Kurz-URL ➜ https://​griq​.de/​e​u​PTU