Neues Jahr, neues Glück

Bring me to life

Müllers Meinung: Gute Vorsätze einfach umgesetzt

Wie kommt es wohl, dass wir uns immer noch zum Jahreswechsel etwas vornehmen? Jeder andere Tag wäre doch auch passend – manchmal sogar besser geeignet. Unsere Vorsätze sind eine Reaktion auf Unzufriedenheit. Das soll sich also ändern. Kennen Sie die beiden Schweinehunde im inneren Team, die an die Leine zu legen sind, damit Veränderungen einfach gelingen – damit Vorsätze zur Wirklichkeit werden? Wer nur kokettieren möchte mit seinen Vorsätzen, kann sich das Weiterlesen sparen!

Delegetitis

Kennen Sie solche Sätze?

  • Wenn dies oder jenes einträfe, dann könnte ich …
  • Wenn meine Frau, mein Mann, mein Kind, mein Chef, der Bäcker, der Busfahrer, die anderen, die so dicht vor mir herfahren … dann könnte ich …

In vielen Verkleidungen kommt der Wunsch daher: Ach möge sich die Welt um meinen Bauchnabel drehen. Klar, wünschen hilft immer. Um darauf zu warten, dass diese Wünsche eintreffen, sollten Sie es sich bequem machen.

Buchen Sie sich am besten eine Reise zum Äquator und schauen dem Wolkenschauspiel zu. So werden sie am ehesten erkennen, wenn die Welt ihren Drehsinn Ihnen zuliebe ändert. Nehmen Sie sich nur genügend Proviant mitnehmen. Meiner Meinung nach, dauert dieses Veränderung im Schnitt so um die vier Milliarden Jahre.

Nein, wenn sich etwas ändern soll, dann beginnt die Veränderung bei Ihnen – mit Ihrer eigen Ver(haltens)änderung. Basta und Ende der Diskussion.

Verschieberitis

So fängt die Verschieberei an:

  • Im nächsten Jahr werde ich …
  • Wenn, dann …
  • Sobald ich …, werde ich …

Merken Sie etwas? Wann darf es denn losgehen? Wenn nicht jetzt, wann dann? Und warum später?

Wir wissen es doch alle. Wie ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie etwas wirklich Großes mit voller Kraft tun, wenn Sie’s nicht jetzt angehen? Oder spätestens in 72 Stunden!

Ver(haltens)änderung braucht Bereitschaft und Präsenz: Ja und Jetzt.

Wenn Sie diese beiden Schweinhunde dressiert haben, wird die Veränderung leicht zur Wirklichkeit – durch Ihre eigene Ver(haltens-)änderung.

Ganz kurz gesagt, ist es ganz einfach, etwas zu ändern: Man braucht nur sein Verhalten zu ändern – irgendetwas irgendwie anders machen. Und schon ändert sich die Welt.

Viel Spaß dabei in 2014.
Tom Müller ~ Gruppenintelligenz-Coach ~ Düsseldorf
Tom Müller
Gruppenintelligenz-Coach
›Die Weisheit der Vielen ist mehr als viel Wissen‹

Fotos


Kostenloses Ebook

Eine einfache Struktur für Führungskräfte und Mitarbeiter, um gemeinsam tragfähige Entscheidungen zu treffen.

  • Leicht und kreativ zu mehr Ideen
  • schnell zu einem Meinungsbild der Akzeptanz
  • konfliktfrei zu tragfähigen Entscheidungen
  • gemeinsam und nachhaltig in der Umsetzung

Jetzt Newsletter abonnieren und Gratis Ebook downloaden



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.